Navigation

12646842_10153184447102101_8154131883513648601_o.jpgUW-Moraig2007-058A.jpgP1000858.jpg2015-02-10+Cenote.jpg12541131_10153876358743377_3530978094418612493_n.jpgLAR062005.jpgGoul-du-Pont.jpg12540899_10153876359463377_4297882796741211310_n.jpg12524313_10153893093103377_662838769022596220_n.jpgLAR-V171-062005.jpgDSC06597.jpgP1000854.jpg

Dolphin Special

Das Dolphinframe ist ein Umbausatz, um den Dräger Dolphin Rebreather mit Backplate und Wing zu tauchen: Das dazu benötigte Frame besteht aus dem oberen Haltebügel 1, der unteren Auflageplatte 2 und den beidseitig angebrachten Flaschenhaltern 3 (optional). Die Montage ist einfach und beeinträchtigt die Zugänglichkeit des Gehäuseinneren nicht, genausowenig es notwendig ist, zusätzliche Löcher in das vorhandene Gehäuse zu bohren.

Durch die Anbringung der optionalen Flaschenhalter schaffen Sie ein System, das als Rebreatherframe selbsttragend ist, und erreichen, dass das Kunststoffgehäuse nur noch an den Verschraubungen druckbelastet wird. Damit können Sie entsprechend größere Flaschen montieren, oder erreichen durch eine entsprechende Flaschenwahl, daß der Rebreather selbsständig steht.

   

Backplate oder Dolphin-Backplate?
Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Verwendung eines Standard Backplates mit dem Dolphin nicht optimal ist. Die Kantung eines "normalen" Backplates vergrößert den Abstand des Rebreathers vom Körper, und die tiefgehende Falz des Backplates schränkt die Beweglichkeit der Dosiereinheit und der Gegenlunge ein.
Das Dolphin Backplate ist sehr viel flacher gestaltet, und durch die deutlich erkennbare Materialaussparung im Innern, wird die Ausdehnung der Atembeutel und die Beweglichkeit der Dosiereinheit nicht eingeschränkt.
Wir können Ihnen, egal für welche Wahl sie sich entscheiden, den passenden Umbau anbieten. 
Joomla templates by a4joomla